Der Stiftungsvorstand

Hauptaufgaben des Vorstandes sind die Verwaltung des Stiftungsvermögens sowie der Beschluss über die Höhe und Verwendung der erwirtschafteten Stiftungsmittel. Waren in den Anfangsjahren die Afrikamissionare die Kooperationspartner in Deutschland wie auch in Ruanda, so trat nach Wegzug der Weißen Väter aus Rushaki die Jesuitenmission an ihre Stelle. Eine bedeutsame Unterstützungsfunktion kommt dem Partnerschaftsverein Rheinland-Pfalz/Ruanda insofern zu, als der Verein den Geldtransfer begleitet und im Einzelfall den Vorstand mit aktuellen Informationen aus dem Partnerland versorgt und auch spezielle Projekte vor Ort begleitet.

Satzungsgemäß besteht der Vorstand aus drei Personen. Vorstandsvorsitzende ist zurzeit Frau Dr. med. Christiane Körner, die Tochter des Stiftungsgründers. Weiter zählen zum Vorstand Frau Annette Leidinger sowie Frau Marita Deis. Die Tätigkeit im Vorstand erfolgt ehrenamtlich und unentgeltlich.